Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Programm / Programm / Medical Yogalehrer

Medical Yogalehrer

Hamburg (übrige ausblenden)

Anmeldung möglich 18-0720 - Kompaktkurs 220 FP   2970,00 € Buchen
Mo. 07.05.2018  08:30 bis Do. 10.05.2018 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO
So. 17.06.2018  08:30 bis Mi. 20.06.2018 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO
So. 26.08.2018  08:30 bis Mi. 29.08.2018 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO
Mo. 01.10.2018  08:30 bis Do. 04.10.2018 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO
Do. 24.01.2019  08:30 bis So. 27.01.2019 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO
So. 24.02.2019  08:30 bis So. 24.02.2019 18:30 Florian Hockenholz & Lehrteam der GEMESO

© German Medical School GmbHund Co KG

Ausbildung zum Medical Yogalehrer
  • Kombination aus Yoga und Heilpraktiker
  • Yogalehrer-Ausbildung mit therapeutischem Schwerpunkt (Yogatherapie)
  • Intensive Lehre und Betreuung: Präsenzunterricht, Onlineseminare, Lernbriefe, E-Learning und Online-Zugriff auf immer aktuelle Skripte (auch nach der Ausbildung)
  • Flexibles Ausbildungssystem: 12 Module à 4 Tage, Ausweichoption auf andere Standorte/Termine bei zeitlichen Unpässlichkeiten
  • Inklusive unserem ZPP zertifiziertem Präventionskonzept

Offen für alle, auch nicht-therapeutische Berufe.

Dozent:
Alle Dozenten sind Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker und haben ihre Yogalehrer-Ausbildung zum Teil in Indien und Nepal absolviert. Neben dem traditionellen Yogaweg ist das Konzept modern und auf die Ansprüche einer ganzheitlichen Therapie angepasst.

Yogalehrer und Heilpraktiker – Kombinierte Ausbildung zum Medical Yogalehrer

Namasté
In insgesamt 12 Modulen à 4 Tage (= 516 Stunden), verteilt auf 2 Jahre, verläuft die kombinierte Ausbildung zum Yogalehrer, Yogatherapeuten und Heilpraktiker – kurz: zum Medical Yogalehrer. Neben den Präsenzzeiten im Kurs finden regelmäßig Online Seminare statt in der die Theorie vertieft wird. Auch regelmäßige Lernbriefe bekommt Ihr in dieser Zeit zugesendet.
Nach dem ersten Jahr bist Du bereits in der Lage, Yogagruppenstunden selbstständig zu planen und zu unterrichten. Im zweiten Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Yogatherapie. Hier wirst Du darauf vorbereitet, das Yoga in Deine therapeutische Arbeit zu integrieren und Patienten in Einzelsitzungen zu behandeln. Wirbelsäulenbeschwerden, Erkrankungen der Extremitäten, aber auch viszerale, vegetative und fasziale Probleme lassen sich im Rahmen der Yogatherapie erfolgreich behandeln. Der vorgeschriebene medizinische Unterricht ist gleichmäßig über die zwei Jahre verteilt. Damit ist die Weiterbildung zum Heilpraktiker oder sektoralen HP integriert.

Vorteile
So bist Du nach zwei Jahren ausgebildet zum Medical Yogalehrer. Hiernach eröffnen sich folgende Möglichkeiten:

•Du kannst bei Patienten eine Diagnose erstellen, diese im Rahmen der Yogatherapie in der Gruppe oder einzeln behandeln und Deine Leistung bei den Krankenkassen als Heilpraktiker abrechnen.
•Die Ausbildung beinhaltet das von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zugelassene Präventionskonzept „Individuelles Gesundheitsverhalten fördern – mit Bewegung und Entspannung aus dem Hatha Yoga“. Das heißt: nach der Ausbildung kannst Du nach diesem Konzept Yogakurse anbieten und diese als Yogalehrende(r) über die Krankenkassen abrechnen.

Mehr Infos und Details hierzu findest Du auf der Website der Zentralen Prüfstelle für Prävention und im "Leitfaden Prävention", den Du dort herunterladen kannst. Insbesondere relevant sind für Dich sind hier die Seiten 64 bis 65 – "Präventionsprinzip: Förderung von Entspannung (Palliativ-regeneratives Stressmanagement)".

Wer kann an dieser Ausbildung teilnehmen?
Die Ausbildung zum Medical Yogalehrer ist für alle Berufsgruppen geeignet – Du brauchst keinen speziellen Berufsabschluss.



Ihr Kurs nicht dabei? Versuchen Sie es über unsere Suche

Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste